Logo - zurück zur Startseite Leben mit anderen Menschen in der Gemeinschaft
 
   Die Dependancen
Servicebereich


Startseite
Das Unternehmen
Unsere Häuser
Stadtteilzentrum Hanau
Wohnstift Hanau
Altenzentrum Rodenbach
Kreisruheheim Gelnhausen
Seniorenzentrum Steinau
Seniorenzentrum Gründau
Seniorenzentrum
Biebergemünd
Lebensbaum Sinntal
Die Dependancen
Danksagungen
Spezielle Angebote
Aus- und Fortbildung
Ehrenamtliche Arbeit
Aktuelles
Diese Seite merken
Seite weiterempfehlen


Senioren-Dependancen im Ronneburger Hügelland

- Haus Neuberg
- Haus Limeshain
- Haus Ronneburg
- Haus Hammersbach

>>> Aktuelle Homepage der Senioren-Dependancen mit Detail-Informationen!


Wir verstehen die Senioren-Dependancen im Ronneburger Hügelland als Vorzeigeprojekt, um älteren und pflegebedürftigen Menschen in ländlich geprägten Kommunen ein Leben in vertrauter Umgebung zu ermöglichen. Dieses vertraute Umfeld sollen die Bewohner auch innerhalb der Häuser wiederfinden. Deshalb orientiert sich unser Konzept am Hausgemeinschaftsmodell. In Gruppen von zehn bis maximal zwölf Personen wirken die Bewohner bei der Gestaltung des Tagesablaufes selbst mit. Vor allem bei bekannten hauswirtschaftlichen Aktivitäten, wie Gemüse schälen oder Wäsche legen, werden vorhanden Ressourcen genutzt oder wieder reaktiviert.

Dieses Konzept spiegelt sich auch in der Architektur der Gebäude wieder. Sie zeichnet sich durch kleinräumige und übersichtliche Strukturen aus, die den hier lebenden Menschen die Orientierung erleichtert. Auf maximal zwei Etagen verteilen sich die Hausgemeinschaften. Im Mittelpunkt einer jeden Hausgemeinschaft befindet sich der zentrale Wohn- und Speiseraum mit der offenen Küche. Daran schließen sich die Einzimmer-Appartements der Bewohner an.
Leben in Gemeinschaft, aber auch Rückzug und Privatheit werden dadurch ermöglicht.

Senioren-Dependance Haus Neuberg
In der neuen Mitte von Neuberg, wo die Ortsteile Ravolzhausen und Rüdigheim zusammenwachsen, entsteht das Haus Neuberg. Unmittelbar in der Nähe des Hauses befinden sich die Erich-Simdorn-Grundschule, das attraktive Wohngebiet „Limes III“ sowie ein großes Sport- und Vereinsgelände – dies unterstreicht besonders den generationenübergreifenden Anspruch des Dependance-Modells. Dieser soll zudem durch die in das Haus integrierte Begegnungsstätte gefördert werden.

Senioren-Dependance Haus Limeshain
Die Ortsmitte als sozialer Treffpunkt – dieser gemeinsame Grundgedanke der Dorfentwicklung und des Dependance-Modells lässt sich im Limeshainer Ortsteil Hainchen ideal realisieren. Hinter dem Dorfgemeinschaftshaus wird die Senioren-Dependance Limeshain errichtet. Direkt angrenzend entsteht ein neuer Dorfladen mit Café. Bei den Neu- und Umbaumaßnahmen liegt der besondere Fokus auf der barrierefreien Verbindung der Angebote, damit sie von allen Bürgern und den Bewohnern des Hauses Limeshain gleichermaßen genutzt werden können.

Senioren-Dependance Haus Ronneburg
Wo früher große Feste gefeiert wurden, entsteht nun das Haus Ronneburg. Der ehemalige Festplatz im Ortsteil Hüttengesäß mit der Nähe zur Bahnhofsstraße und der schönen Lage am Fallbach bot die besten Voraussetzungen für die Realisierung des Dependance-Modells in Ronneburg. Mit der Integration einer Tagespflegeeinrichtung mit ca. 15 Plätzen gelingt hier an einem Standort die ideale Verknüpfung von verschiedenen Angeboten für pflegebedürftige Senioren.

Senioren-Dependance Haus Hammersbach
Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten gelingt in Hammersbach am besten die Integration der Senioren-Dependance in einen historischen Ortskern. Als Standort wurde hierfür das Gelände zweier alter Hofreiten im Ortsteil Marköbel ausgewählt. Dabei greifen das Dorfentwicklungskonzept und die Entwicklung der Senioren-Dependance direkt ineinander: mit dem gemeinsamen Ziel, den Bürgern aller Generationen ein l(i)ebenswertes Zuhause in der Gemeinde Hammersbach zu geben.



Unser zentrales Service-Telefon: 06181.802.602  
Kontakt Impressum
Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises 2014